Richtlinien zu Bildern von Nutzer*innen für Profile und Playlists

Du kannst Spotify personalisieren, indem du deine eigenen Playlist-Covers und -Beschreibungen erstellst und dein eigenes Profilbild hochlädst.

Das bedeutet aber nicht, dass Spotify eine Plattform ist, auf der Hass, Beleidigungen oder gesetzeswidriges Verhalten geduldet werden. 

Diese Richtlinien legen dar, welche Bilder und Kommentare nicht zulässig sind.

Geistiges Eigentum und Privatsphäre 

Du darfst keine Bilder hochladen, die gegen das Urheber- bzw. Markenrecht oder das Recht am eigenen Bild verstoßen.

  • Urheberrecht: In den meisten Ländern und Regionen sind Originalwerke (Bücher, Musik, Kunst usw.) durch das Urheberrecht geschützt.  Der urheberrechtliche Schutz umfasst normalerweise keine Ideen oder Tatsachen. In manchen Fällen sind jedoch Originalzitate oder -bilder geschützt, die eine bestimmte Idee zum Ausdruck bringen. Nähere Informationen zum Urheberrecht in bestimmten Ländern oder Regionen findest du im globalen Verzeichnis der WIPO.
  • Markenrecht: Eine Marke ist ein Wort, ein Spruch, ein Symbol oder ein bestimmtes Design (Logo, Marken- oder Firmenname), durch das/den sich die Produkte und Dienstleistungen einer juristischen Person von denen einer anderen unterscheiden. Generell soll durch das Markenrecht sichergestellt werden, dass Verbraucher eindeutig wissen, von wem eine Dienstleistung erbracht wird.
  • Recht am eigenen Bild: Dieses spezielle Persönlichkeitsrecht soll Einzelpersonen vor der nicht autorisierten öffentlichen oder kommerziellen Verwendung ihres Namens, Bildes, ihrer Person oder ähnlicher Bilder schützen. Im Prinzip bedeutet das, dass du kein Bild von jemandem veröffentlichen darfst, der damit nicht einverstanden ist.

Untersagte Inhalte 

Die folgenden Arten von Inhalten sind nicht erlaubt. 

Hinweis: Wir sind eine große Community mit Mitgliedern aus vielen Ländern, die verschiedenen Kulturen angehören und verschiedene Hintergründe haben. Deswegen verstoßen manche Dinge, mit denen du nicht einverstanden bist, möglicherweise nicht gegen unsere Richtlinien.

  • Nacktbilder, pornografische Bilder und sonstige eindeutige sexuelle Inhalte sind auf Spotify nicht zulässig. 
  • Bilder von Kindesmissbrauch und Pädophilie: Spotify verfolgt eine Nulltoleranzstrategie bezüglich sexueller Inhalte mit Minderjährigen. Das Veröffentlichen, Teilen oder Herunterladen von Bildern dieser Art führt dazu, dass dein Konto geschlossen wird und Spotify gesetzlich dazu verpflichtet ist, diese Inhalte zu melden. 
  • Hassinhalte und -bilder: Wir erlauben keine Inhalte, die Hass oder Gewalt schüren, befürworten oder dazu aufrufen.
  • Belästigung: Bei Spotify sind Mobbing oder Drohungen gegen Einzelpersonen oder Gruppen verboten.  
  • Gewaltverherrlichende Inhalte: Auch wenn du deine Persönlichkeit ausdrücken darfst, sind gewaltverherrlichende Inhalte auf Spotify nicht zulässig.

Zuletzt aktualisiert: 12 August 2021

War dieser Artikel hilfreich?