Du findest nicht, wonach du suchst?

Automated Ads

Bei Automated Ads werden von Sprecher*innen aufgenommene Ads ausgewählt und über das Spotify Audience Network in deine Folgen eingefügt. Dieses Programm ist nur mit Einladung verfügbar.

Das Spotify Audience Network (SPAN) ist der eigene Marktplatz von Spotify für Audiowerbung. Werbetreibende jeder Größenordnung haben dort die Chance, sich mit Hörer*innen eines breiten Spektrums an Podcasts zu vernetzen.

Berechtigung

Automated Ads stehen derzeit nur ausgewählten Podcaster*innen per Einladung zur Verfügung. Wenn du nicht dabei bist, keine Sorge. Spotify for Podcasters bietet verschiedene Monetarisierungsoptionen, da ist sicher was für dich dabei.

Wir behalten uns das Recht vor, Automated Ads zu deaktivieren, wenn du in den letzten 6 Monaten keine neue Folge veröffentlicht hast.

So funktionieren Automated Ads

Automated Ads werden während der Werbepausen wiedergegeben, die du in deine Folgen einfügst. Ads werden nicht immer von allen Hörer*innen gehört, das hängt von der Nachfrage der Werbetreibenden bei deinem Publikum ab.

Du kannst zusätzlich zu Automated Ads weitere Monetarisierungsfunktionen nutzen, darunter Podcast-Abos und den Hörer*innen-Support.

Mögliche Gründe, warum deine Ads nicht wiedergegeben werden:

  • Spotify unterstützt aktuell die Ad-Auslieferung über die Desktop-App und die mobilen Apps für iOS und Android. Wenn Hörer*innen deine Folgen auf andere Art streamen (z. B. über den Webplayer, über Smart Speaker, im Auto oder über den Fernseher), werden die Ads nicht wiedergegeben.
  • Das Gerät des*der Hörer*in muss mit dem Internet verbunden sein, damit Ambassador Ads wiedergegeben werden. Nutzer*innen hören keine Ads auf Spotify, wenn sie die App im Offlinemodus nutzen oder die Internetverbindung auf ihrem Gerät deaktivieren.
  • Wenn die Werbepause in die ersten 10 Sekunden einer Folge eingefügt wurde, wird die Ad möglicherweise nicht abgespielt. Wir empfehlen, Werbepausen erst nach den ersten 10 Sekunden einer Folge einzufügen.

Impressions und geschätzte Einnahmen einsehen

Rufe in Spotify for Podcasters den Tab Analytics auf und klicke auf Ads. Hier siehst du die Impressions und geschätzten Einnahmen deiner Automated Ads.

In unserem Artikel zu Ad-Analytics findest du weitere Infos.

Ad-Kategorien ausschließen

Alle Ads werden von Spotify geprüft und genehmigt und müssen den Werberichtlinien von Spotify entsprechen. Du kannst nicht auswählen, welche Ads genau in deine Folgen eingefügt werden.

Um mehr Kontrolle über die Arten von Ads zu haben, die in deinem Podcast erscheinen, kannst du bestimmte Kategorien von Werbetreibenden ausschließen:

  1. Rufe den Tab Monetarisierung auf und gehe zum Abschnitt „Automated Ads“.
  2. Klicke auf Kategorien ausschließen.
  3. Wähle die Ad-Kategorien aus, die du nicht in deinen Folgen schalten möchtest.

Hinweis: Das Ausschließen von Kategorien führt zu einer Verringerung der Einnahmen, die du mit Automated Ads erzielst, da dies die Gesamtzahl der verfügbaren Ads verringert, die in deinen Folgen geschaltet werden können.

So erhältst du deine Einnahmen aus Automated Ads

Richte Spotify Payouts ein, um dir die Einnahmen aus Automated Ads auszahlen zu lassen.

Der Umsatz wird anhand deiner Einnahmen des Vormonats berechnet und spätestens 30 Tage nach Monatsende ausgezahlt. Das bedeutet zum Beispiel, dass du das Geld für den September spätestens Ende Oktober erhältst.

Wir informieren dich per E-Mail über deine Einnahmen, einschließlich verkaufter Impressions und wie sich deine Einnahmen zusammensetzen.

Automated Ads deaktivieren

Du möchtest keine Automated Ads mehr schalten? Klicke auf dem Tab Monetarisierung unter „Automated Ads“ auf Deaktivieren.

Dadurch werden Automated Ads in den Folgen deaktiviert, in die du Werbepausen eingefügt hast. Es kann bis zu 10 Werktage dauern, bis die Änderung auf externen Plattformen übernommen wird.

War dieser Artikel hilfreich?