Privatsphäre-Einstellungen

Spotify ist eine tolle Möglichkeit, deine Liebe zur Musik mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen. Manche Dinge sollen aber nicht so sehr im Rampenlicht stehen. Mit diesem Leitfaden möchten wir dir dabei helfen, deine Privatsphäre zu wahren.

Spotify Aktivitäten verbergen

Hinweis: Desktop App erforderlich

Jeder kann dir auf Spotify folgen. Aber diese User sehen deine Aktivitäten nicht, wenn du das nicht möchtest.

  1. Öffne die Spotify Desktop App.
  2. Klicke rechts oben auf  > Einstellungen.
  3. Klicke unter Social auf einen Schalter, um die entsprechende Einstellung anzupassen.
    • Neue Playlists automatisch veröffentlichen 
      Schalte diese Option AUS (grau), um alle deine neuen Playlists vor anderen Spotify Usern zu verbergen.
    • Private Session
      Schalte diese Option EIN (grün), damit die Musik, die du hörst, vorübergehend nicht in deinem Freunde-Feed zu sehen ist. 
    • Meine Aktivität auf Spotify veröffentlichen
      Schalte diese Option AUS (grau), wenn du deinen Hörverlauf nie zeigen möchtest. 
    • Meine aktuellen Top-Künstler anzeigen
      ​​​​​​​Schalte diese Option AUS (grau), um die Übersicht über die Künstler, die du am häufigsten hörst, auf deiner Profilseite zu verbergen.

Bestimmte Playlists verbergen

Du bestimmst, welche Playlists für andere sichtbar sind. 

Klicke in der Desktop App oder im Webplayer mit der rechten Maustaste auf deine Playlist und wähle Geheim halten aus.

Tippe auf einem Mobilgerät oder Tablet neben deiner Playlist auf  (iOS) oder (Android) und wähle Geheim halten aus.

Was kann ich nicht ausblenden?    

Deine Profilseite ist für andere Spotify User immer sichtbar, selbst wenn sie dir nicht folgen. Zu den Angaben auf dieser Seite gehören dein Benutzername, dein Profilbild, deine öffentlichen Playlists, kürzlich gehörte Künstler, User, denen du folgst, sowie deine Follower.

Zuletzt aktualisiert: 19 September 2018