Hey! Looks like you're offline. We've made sure you can still read some of our articles!

Verdächtige E-Mail von Spotify

Woher weiß ich, dass eine E-Mail von Spotify tatsächlich von Spotify kommt? 

Es ist sehr gut, dass du dir sicher sein willst, um deine persönlichen Daten vor Phishing und anderen Betrugsversuchen zu schützen.

Hier einige Tipps, wie du verdächtige E-Mails erkennst:

  • Spotify wird dich in E-Mails nie nach persönlichen Informationen fragen. Dazu gehören:
    • Zahlungsinformationen (Nummer deiner Kreditkarte, EC-Karte usw.)
    • Passwort für dein Konto
    • Sozialversicherungsnummer oder Steuernummer
  • Spotify wird nie per E-Mail eine Zahlung über Dritte (z. B. Western Union) anfordern oder einen Geldgewinn in Aussicht stellen.
  • Spotify wird dich nie auffordern, einen Anhang aus einer unserer E-Mails herunterzuladen.

Was soll ich machen, wenn ich eine verdächtige E-Mail erhalte?

Spam- und Phishing-Betrüger erhalten keine Daten über dich, wenn du sie ihnen nicht gibst.

Deshalb ist es am wichtigsten, dass du nie auf verdächtige Mails antwortest. Klicke außerdem nie Links darin an oder lade Anhänge aus solchen Mails herunter

Führe dann diese Schritte durch:

  1. Leite die E-Mail weiter an spoof@spotify.com.
    Leite die Mail bitte nicht als Anhang weiter. Du kannst eine Nachricht oder eine Frage hinzufügen, aber ändere bitte weder die Betreffzeile noch den Text der E-Mail. 
  2. Lösche die verdächtige E-Mail aus deinem Posteingang. 

Unser Team wird sich die E-Mail genau ansehen und dir mitteilen, ob sie wirklich von uns kommt.

Was soll ich machen, wenn ich auf die Mail geantwortet, auf einen Link in der Mail geklickt habe oder einen Anhang der Mail heruntergeladen habe?

Wenn du auf die E-Mail geantwortet, Anhänge heruntergeladen oder persönliche Daten angegeben hast, empfehlen wir dir, umgehend folgende Schritte durchzuführen:

  1. Ändere dein Spotify Passwort.
  2. Ändere dein Passwort auf allen anderen Websites, auf denen du das gleiche Passwort verwendest.
  3. Wende dich an deine Bank, wenn du glaubst, dass deine Finanzinformationen gefährdet sind. 

Deine Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. Sende uns also bitte immer Sachen, bei denen du dir nicht sicher bist.