Hey! Looks like you're offline. We've made sure you can still read some of our articles!

Informationen zur Privatsphäre

Eines der besten Dinge an Spotify ist, dass wir dir spezielle und eigens erstellte Inhalte bereitstellen können, wenn wir dich besser kennenlernen und mehr über deine Hörgewohnheiten wissen. 

In diesem Artikel findest du einen Überblick über die Informationen, deren Erfassung durch uns du zugestimmt hast. Außerdem findest du nützliche Tipps, wie du den Zugriff auf einige dieser Informationen sowie die entsprechenden Berechtigungen änderst.

Tipp: Dieser Artikel ist nur ein Leitfaden. Lies bitte auf jeden Fall unsere Datenschutzrichtlinie. Sie enthält alle Informationen zu deiner Beziehung mit uns.

Dein(e) Spotify Profil und Inhalte

Wenn du ein Spotify Konto hast, sind bestimmte Informationen immer für alle sichtbar:

  • Dein Spotify Benutzername oder (wenn du dich über Facebook registriert hast) dein Facebook-Name und -Profilbild
  • Die Liste der User, denen du folgst, und deiner Follower
  • Kürzlich gehörte Künstler

Andere Informationen sind zwar standardmäßig sichtbar, können aber ausgeblendet werden, sodass sie nicht mehr jeder sieht. Dazu gehören: 

  • Playlists, denen du folgst oder die du erstellt hast. 
  • Welche Musik du hörst (das wird standardmäßig im Freunde-Feed veröffentlicht)
  • Die Top-Titel und -Künstler in deinem Profil
  • Inhalte, die du postest, hochlädst und/oder zu Spotify beiträgst.

Denk bitte daran:

Öffentlich verfügbare Informationen wie deine öffentlichen Playlists können von anderen Usern auf Spotify oder im Internet verwendet, verlinkt oder weiter geteilt werden. Selbst wenn du eine Playlist entfernst oder sie ausblendest, werden andere Personen, die sie bereits abonniert oder auf sonstige Weise darauf Zugriff haben (z. B. über einen Link), möglicherweise weiterhin Zugriff darauf haben.

Beachte bitte auch, dass Playlists und weitere Informationen, die deinem Spotify Profil hinzugefügt wurden, möglicherweise Informationen wie deinen Benutzernamen enthalten, die es anderen ermöglichen, dich innerhalb von Spotify oder einem anderen Dienst zu finden. Nutze Spotify daher bitte mit Vorsicht und achte auf deine Einstellungen.

Kommunikation

Du hast es voll und ganz in der Hand, welche Kommunikation du von uns erhältst, einschließlich Benachrichtigungen und Marketinginformationen.

Manchmal kontaktieren dich auch unsere Partner. In diesen E-Mails findest du immer einen Link zum Abbestellen. Klicke ihn an, wenn du zukünftig keine solche Kommunikation mehr erhalten möchtest.

Dein Gerät

Spotify fordert manchmal die Erlaubnis an, auf bestimmte Funktionen deines Geräts zuzugreifen, damit wir dir bestimmte Features bereitstellen können (z. B. Zugriff auf dein Mikrofon). Wir greifen erst auf diese Informationen zu, wenn wir deine Erlaubnis dazu haben. Du hast alles unter Kontrolle.

Es ist dir u. U. möglich, diese Genehmigungen über das Betriebssystem deines Mobilgeräts zu steuern. Weitere Informationen findest du auf der Supportseite deines Betriebssystems.

Berechtigungen von Drittanbieter-Apps

Spotify unterstützt gerne die Interaktion mit Drittanbieter-Apps, um dir neue, innovative Features bereitstellen zu können. Verbindest du dein Spotify Konto mit einer Drittanbieteranwendung, so erfordert deren Ausführung möglicherweise bestimmte Berechtigungen.

Auf deiner Kontoseite kannst du Berechtigungen für diese Apps wieder zurücknehmen. Tippe im Menü auf der linken Seite einfach auf Apps und tippe neben der gewünschten App auf ZUGRIFF ZURÜCKNEHMEN.