Du findest nicht, wonach du suchst?

Richtlinien für Music + Talk-Folgen

Music + Talk ist für Creator*innen in den folgenden Ländern und Regionen verfügbar:

Kontinent

Land oder Region

Asien

Indien, Indonesien, Japan, Philippinen

Europa

Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Schweden, Spanien, Vereinigtes Königreich

Nordamerika

Kanada, Mexiko, Puerto Rico, Vereinigte Staaten

Ozeanien

Australien, Neuseeland

Südamerika

Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien

Music + Talk-Folgen sind nur auf Spotify verfügbar.

Berücksichtige bitte die folgenden Richtlinien, damit deine Folge auf Spotify veröffentlicht werden kann:

1. Halte dich an die Communityrichtlinien für Spotify for Podcasters sowie an die Spotify Plattformregeln. Deine Music + Talk-Folge muss zu einem Großteil aus Gesprächen bestehen und die Metadaten der Show (Titel der Folgen, Folgenbeschreibung, Beschreibung der Show und Cover) dürfen nichts enthalten, was gegen unsere Community- oder Inhaltsrichtlinien verstößt.

Dies umfasst unter anderem Inhalte, die:

  • gegen lokale Gesetze oder Bestimmungen verstoßen
  • die Rechte an geistigem Eigentum anderer Personen verletzen
  • sensibles Bildmaterial oder pornografische Inhalte enthalten
  • Hass schüren oder durch die Einzelpersonen belästigt oder bedroht werden
  • zu Gewalt gegen Einzelpersonen oder Gruppen aufrufen

2. Achte darauf, dass du berechtigt bist, die Inhalte in deiner Folge zu verwenden. Die in den Folgen verwendete Musik muss ordnungsgemäß lizenziert sein. Enthalten deine Folgen Musik, die nicht über das Musik-Tool von Spotify for Podcasters hinzugefügt wurde, wird deine Show unter Umständen entfernt.

3. Music + Talk-Folgen können nicht über die Monetarisierungsoptionen von Spotify for Podcasters monetarisiert werden. Wenn du möchtest, kannst du gerne eigene Ads einfügen. Beachte dabei aber Folgendes:

  • Eigene Ads müssen in deinen Folgen als Ad-Segmente markiert werden. Hierzu kannst du im Episode Builder die drei Punkte neben dem Segmentnamen und anschließend Segment als Ad markieren auswählen. Du kannst das Segment auch in allen deinen Folgen als Ad markieren, um Zeit zu sparen.
  • Es müssen sich mindestens 60 Sekunden Talkinhalte ohne Werbeunterbrechungen auf beiden Seiten der Ad befinden.
  • Zwischen Ads müssen sich mindestens zehn Minuten Talkinhalte ohne Werbeunterbrechungen befinden (ganz gleich, wie viel Musik zwischen den Ads liegt) und in Folgen, die weniger als zehn Minuten Talkinhalte ohne Werbeunterbrechungen enthalten, sind keine gesprochenen Ads zulässig.

4. Es ist nicht erlaubt, die Identität einer juristischen Person, eines Künstlers bzw. einer Künstlerin, eines Labels oder eines Podcasters bzw. einer Podcasterin anzunehmen. Bitte nutze nur Bilder und Inhalte, für die du die Nutzungsrechte hast, und stelle sicher, dass du deine Verbindung zu einer Organisation oder natürlichen Person nicht falsch darstellst. Du kannst angeben, dass du keine Verbindung zu einer juristischen Person hast, indem du deinen Metadaten Begriffe wie „Parodie“, „Fankonto“ oder „Kommentar“ hinzufügst.

5. Inhalte, die die Grenze zwischen Kritik oder Meinungsfreiheit und gezieltem Mobbing oder Verunglimpfung überschreiten, werden nicht toleriert. Mach dich mit den Communityrichtlinien für Spotify for Podcasters sowie mit den Spotify Plattformregeln vertraut, um sicherzustellen, dass die von dir erstellten Inhalte keine Einzelpersonen oder Gruppen auf eine Weise angreifen, die unserer Plattform oder Community schaden könnte.

War dieser Artikel hilfreich?