Informationen zu Artikel 15 der DSGVO

Deine Privatsphäre und die Sicherheit deiner persönlichen Daten haben für uns oberste Priorität. Daran wird sich nie etwas ändern. Im Folgenden findest du die Informationen, die Spotify im Hinblick auf die Verarbeitung deiner Daten gemäß Artikel 15 der DSGVO bereitstellen muss.

Bestätigung, ob persönliche Daten von dir verarbeitet werden

Wenn du den Spotify Dienst nutzt, verarbeiten wir deine persönlichen Daten wie unten beschrieben. Weitere Infos findest du außerdem in unserer Datenschutzrichtlinie.

Kategorien, Zweck der Verarbeitung, relevante Empfänger und Quelle der Erfassung persönlicher Daten

Im Folgenden findest du Informationen zu den Kategorien deiner verarbeiteten persönlichen Daten, zum jeweiligen Zweck der Verarbeitung, zu den Empfängern, denen die persönliche Daten möglicherweise offengelegt werden, und zur Quelle der Daten. Außerdem erfährst du, wann und wo wir keine Informationen von dir erfassen.

 Das sind Daten, die du uns zur Verfügung stellst, in der Regel, wenn du dich für ein Spotify Konto registrierst.


Zweck der Verarbeitung
Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)

Um dir den Spotify Dienst sowie andere Dienste und Produkte von Spotify bereitzustellen und sie zu personalisieren und zu verbessern. Dazu gehört beispielsweise die Bereitstellung von benutzerdefinierten, personalisierten oder lokalisierten Inhalten, Empfehlungen, Features und Werbung innerhalb oder außerhalb des Spotify Dienstes (einschließlich Produkte und Dienste von Drittanbietern).

Um zu ermitteln, wie du auf den Spotify Dienst zugreifst und ihn verwendest, damit wir seine technische Funktionalität gewährleisten, neue Produkte und Dienste entwickeln und deine Nutzung des Spotify Dienstes analysieren können. Dies umfasst deine Interaktionen mit Apps, Werbung, Produkten und Diensten, die von Spotify zur Verfügung gestellt und angeboten werden sowie damit verknüpft sind.

Um Probleme mit dem Spotify Dienst festzustellen und zu beheben.

Um mit dir (i) bei Angelegenheiten in Bezug auf den Dienst und (ii) direkt oder über einen unserer Partner zu folgenden Zwecken zu kommunizieren: Marketing, Forschung, Teilnahme bei Wettbewerben, Umfragen und Verlosungen, Werbezwecke. Die Kommunikation erfolgt über E-Mails, Benachrichtigungen oder andere Nachrichten unter Einhaltung der Berechtigungen, die du uns erteilt hast (z. B. über die Seite mit deinen Kontoeinstellungen).

Um Betrug zu verhindern und festzustellen, einschließlich Betrugszahlungen und betrügerischer Nutzung des Dienstes von Spotify.

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb

Apps, die du mit deinem Konto verknüpfst oder verwendest, um dich bei Spotify anzumelden (Drittanbieter-Apps)

Nutzer der Spotify Community, wenn du in der Support Community öffentlich Kommentare, Fragen oder Ratschläge postest (Spotify Support Community)

Wenn du uns die entsprechende Berechtigung erteilt hast, Künstler und Plattenfirmen, um dir Neuigkeiten und Werbeangebote zu senden (Künstler und Plattenfirmen)

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)

Dein Mobilfunkbetreiber oder andere Dienstanbieter, wenn du den Spotify Dienst über sie erhalten hast (Spotify Partner)

Rechtliche Behörden in Fällen, in denen wir nach Treu und Glauben davon überzeugt sind, dass wir Informationen offenlegen müssen, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, oder wir gültigen rechtlichen Verfahren nachkommen müssen, etwa einem Durchsuchungsbefehl, einem Gerichtsbeschluss oder einer Vorladung (Strafverfolgungs- und Datenschutzbehörden)

Bei Bedarf im Zuge einer Unternehmensübernahme oder -zusammenführung mit einer angemessenen Ankündigungsfrist dir gegenüber (Käufer unseres Unternehmens)

Wissenschaftliche Forscher bei Vorgängen wie statistischen Analysen und wissenschaftlichen Studien (Wissenschaftliche Forscher

Partner aus der Musikindustrie, um sie bei der Bewertung der Inhalte, für die sie uns eine Lizenz erteilen, zu unterstützen, und um dir das Streaming von Inhalten über den Spotify Dienst zu ermöglichen (Spotify Partner)

Marketing-Partner, die uns bei Werbeaktivitäten unterstützen, und Werbetreibende, durch die wir den kostenlosen Dienst bereitstellen können (Spotify Partner)

Wenn du den Dienst eines Drittanbieters wie Facebook verwendest, um ein Konto zu erstellen, erhalten wir persönliche Daten über diesen Drittanbieter. Dies gilt allerdings nur, wenn du zugestimmt hast, dass dieser deine persönlichen Daten mit uns teilen darf.*

Unter „Deine Daten herunterladen“ bezeichnen wir darunter den Streaming-Verlauf, Playlists, die Bibliothek, Suchanfragen und Follower. Dazu gehören auch Dateien des technischen Protokolls über deine Interaktionen mit dem Spotify Dienst.

Zweck der Verarbeitung Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)

Um dir den Spotify Dienst sowie andere Dienste und Produkte von Spotify bereitzustellen und sie zu personalisieren und zu verbessern. Dazu gehört beispielsweise die Bereitstellung von benutzerdefinierten, personalisierten oder lokalisierten Inhalten, Empfehlungen, Features und Werbung innerhalb oder außerhalb des Spotify Dienstes (einschließlich Produkte und Dienste von Drittanbietern).


Um zu ermitteln, wie du auf den Spotify Dienst zugreifst und ihn verwendest, damit wir seine technische Funktionalität gewährleisten, neue Produkte und Dienste entwickeln und deine Nutzung des Spotify Dienstes analysieren können. Dies umfasst deine Interaktionen mit Apps, Werbung, Produkten und Diensten, die von Spotify zur Verfügung gestellt und angeboten werden sowie damit verknüpft sind.


Um Probleme mit dem Spotify Dienst festzustellen und zu beheben.


Um Betrug zu verhindern und festzustellen, einschließlich Betrugszahlungen und betrügerischer Nutzung des Dienstes von Spotify.

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb
 

Apps, die du mit deinem Konto verknüpfst oder verwendest, um dich bei Spotify anzumelden (Drittanbieter-Apps)
 

Nutzer der Spotify Community, wenn du in der Support Community öffentlich Kommentare, Fragen oder Ratschläge postest (Spotify Support Community)
 

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)

Wissenschaftliche Forscher bei Vorgängen wie statistischen Analysen und wissenschaftlichen Studien (Wissenschaftliche Forscher
 

Partner aus der Musikindustrie, um sie bei der Bewertung der Inhalte, für die sie uns eine Lizenz erteilen, zu unterstützen, und um dir das Streaming von Inhalten über den Spotify Dienst zu ermöglichen (Spotify Partner)
 

Marketing-Partner, die uns bei Werbeaktivitäten unterstützen, und Werbetreibende, durch die wir den kostenlosen Dienst bereitstellen können (Spotify Partner)

Wir können persönliche Daten über Apps von Drittanbietern und Werbung erhalten, die dir präsentiert wird.

Diese Daten benötigen wir, um deine Zahlungen zu verarbeiten und deine Abos zu verwalten. 

Zweck der Verarbeitung Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)

Um deine Zahlungen zu verarbeiten. 


Um Betrug zu verhindern und festzustellen, einschließlich Betrugszahlungen und betrügerischer Nutzung des Dienstes von Spotify.

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb
 

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)
 

Dein Mobilfunkbetreiber oder andere Dienstanbieter, wenn du den Spotify Dienst über sie erhalten hast (Spotify Partner)
 

Rechtliche Behörden in Fällen, in denen wir nach Treu und Glauben davon überzeugt sind, dass wir Informationen offenlegen müssen, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, oder wir gültigen rechtlichen Verfahren nachkommen müssen, etwa einem Durchsuchungsbefehl, einem Gerichtsbeschluss oder einer Vorladung (Strafverfolgungs- und Datenschutzbehörden)
 

Bei Bedarf im Zuge einer Unternehmensübernahme oder -zusammenführung mit einer angemessenen Ankündigungsfrist dir gegenüber (Käufer unseres Unternehmens)

Wenn du dich für die Bezahlung per Rechnung entscheidest, erhalten wir möglicherweise Daten von deinen Zahlungsabwicklern, damit diese eine Bonitätsprüfung durchführen und wir dir deine Rechnungen senden können.

Das sind Daten, durch die dir Spotify und seine Partner Marketingmaterialien senden können. 

Zweck der Verarbeitung Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)

Um dir den Spotify Dienst sowie andere Dienste und Produkte von Spotify bereitzustellen und sie zu personalisieren und zu verbessern. Dazu gehört beispielsweise die Bereitstellung von benutzerdefinierten, personalisierten oder lokalisierten Inhalten, Empfehlungen, Features und Werbung innerhalb oder außerhalb des Spotify Dienstes (einschließlich Produkte und Dienste von Drittanbietern).


Um mit dir direkt oder über einen unserer Partner zu folgenden Zwecken zu kommunizieren: Marketing, Forschung, Teilnahme bei Wettbewerben, Umfragen und Verlosungen, Werbezwecke. Die Kommunikation erfolgt über E-Mails, Benachrichtigungen oder andere Nachrichten unter Einhaltung der Berechtigungen, die du uns erteilt hast (z. B. über die Seite mit deinen Kontoeinstellungen).

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb
 

Apps, die du mit deinem Konto verknüpfst oder verwendest, um dich bei Spotify anzumelden (Drittanbieter-Apps)
 

Wenn du uns die entsprechende Berechtigung erteilt hast, Künstler und Plattenfirmen (Künstler und Plattenfirmen), um dir Neuigkeiten und Werbeangebote zu senden

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)

Wissenschaftliche Forscher bei Vorgängen wie statistischen Analysen und wissenschaftlichen Studien (Wissenschaftliche Forscher

Partner aus der Musikindustrie, um sie bei der Bewertung der Inhalte, für die sie uns eine Lizenz erteilen, zu unterstützen, und um dir das Streaming von Inhalten über den Spotify Dienst zu ermöglichen (Spotify Partner)
 

Marketing-Partner, die uns bei Werbeaktivitäten unterstützen, und Werbetreibende, durch die wir den kostenlosen Dienst bereitstellen können (Spotify Partner)

Wir können persönliche Daten über Apps von Drittanbietern und Werbung erhalten, die dir präsentiert wird. 

Das sind Daten, durch die du an Wettbewerben, Verlosungen und Umfragen teilnehmen kannst.

Zweck der Verarbeitung Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)

Um mit dir direkt oder über einen unserer Partner zu folgenden Zwecken zu kommunizieren: Marketing, Forschung, Teilnahme bei Wettbewerben, Umfragen und Verlosungen, Werbezwecke. Die Kommunikation erfolgt über E-Mails, Benachrichtigungen oder andere Nachrichten unter Einhaltung der Berechtigungen, die du uns erteilt hast (z. B. über die Seite mit deinen Kontoeinstellungen).

Um zu ermitteln, wie du auf den Spotify Dienst zugreifst und ihn verwendest, damit wir seine technische Funktionalität gewährleisten, neue Produkte und Dienste entwickeln und deine Nutzung des Spotify Dienstes analysieren können. Dies umfasst deine Interaktionen mit Apps, Werbung, Produkten und Diensten, die von Spotify zur Verfügung gestellt und angeboten werden sowie damit verknüpft sind.

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb

Apps, die du mit deinem Konto verknüpfst oder verwendest, um dich bei Spotify anzumelden (Drittanbieter-Apps)

Wenn du uns die entsprechende Berechtigung erteilt hast, Künstler und Plattenfirmen (Künstler und Plattenfirmen) oder andere Werbepartner, um dir Neuigkeiten und Werbeangebote zu senden (Künstler und Plattenfirmen)

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)

Wir können persönliche Daten über Apps von Drittanbietern und Werbung erhalten, die dir je nach Werbeaktion präsentiert wird. 

Daten von deinem Mobilgerät ermöglichen es Spotify, dir zusätzliche Features und Funktionen zur Verfügung zu stellen, die Spotify noch besser machen (freiwillige Mobilgerätedaten). Spotify greift nicht ohne deine vorherige Einwilligung auf deine Fotos, den genauen Standort deines Mobilgeräts, Sprachdaten oder Kontakte zu.

Zweck der Verarbeitung Empfänger oder Kategorien von Empfängern* Empfänger von pseudonymisierten persönlichen Daten*** Quelle (wenn Daten nicht direkt von dir erfasst werden)
Um Features, Informationen, Werbung und andere Inhalte basierend auf deinen freiwilligen Mobilgerätedaten bereitzustellen

Andere Unternehmen der Spotify Group im alltäglichen Geschäftsbetrieb

Apps, die du mit deinem Konto verknüpfst oder verwendest, um dich bei Spotify anzumelden (Drittanbieter-Apps)

Dienstanbieter, die die technische Infrastruktur betreiben, die wir verwenden, um den Spotify Dienst für dich bereitzustellen (Dienstanbieter und andere Unternehmen)

Dein Mobilfunkbetreiber oder andere Dienstanbieter, wenn du den Spotify Dienst über sie erhalten hast (Spotify Partner)

Wissenschaftliche Forscher bei Vorgängen wie statistischen Analysen und wissenschaftlichen Studien (Wissenschaftliche Forscher

Partner aus der Musikindustrie, um sie bei der Bewertung der Inhalte, für die sie uns eine Lizenz erteilen, zu unterstützen, und um dir das Streaming von Inhalten über den Spotify Dienst zu ermöglichen (Spotify Partner)

Marketing-Partner, die uns bei Werbeaktivitäten unterstützen, und Werbetreibende, durch die wir den kostenlosen Dienst bereitstellen können (Spotify Partner)

 * Beachte bitte, dass bestimmte persönliche Daten, die du im Rahmen des Spotify Dienstes teilst, öffentlich für Nutzer und Nicht-Nutzer verfügbar sind. Dazu gehören dein Benutzername, dein Profilbild, wem du folgst und wer dir folgt, deine kürzlich gehörten Künstler und deine öffentlichen Playlists. Weitere Infos findest du in Abschnitt 7 unserer Datenschutzrichtlinie.

** Diese Arten von persönlichen Daten können abhängig von deinen Einstellungen für Spotify, deinem Gerät und je nachdem, ob du beispielsweise aktiv an einem Wettbewerb oder einer Umfrage teilnimmst, verarbeitet werden.

*** „Pseudonymisiertes“ Format bedeutet, dass wir Informationen so bereitstellen, dass sie ohne zusätzliche Daten, die wir nicht an Dritte weitergeben, nicht auf einen bestimmten Spotify Nutzer zurückgeführt werden können.

Internationale Übertragung

Wie oben beschrieben kann Spotify persönliche Daten weltweit beispielsweise mit anderen Unternehmen der Spotify Group, unseren Dienstanbietern und Partnern teilen. Wenn persönliche Daten aus dem Europäische Wirtschaftsraum (EWR) übertragen werden, sorgen wir dafür, dass die Übertragung gemäß geltender Datenschutzgesetze durchgeführt wird. Außerdem gewährleisten wir, dass technische und betriebliche Maßnahmen, insbesondere Schutzmaßnahmen, angewendet werden, etwa die von der EU-Kommission anerkannten Standardvertragsklauseln. Eine Liste aller Länder, in die solche Übertragungen durchgeführt werden, findest du in Abschnitt 9 unserer Datenschutzrichtlinie.

Kriterien für die Speicherung persönlicher Daten

Wir speichern deine persönlichen Daten nur solange wie nötig, um dir den Dienst von Spotify zur Verfügung zu stellen und um berechtigte und wesentliche Geschäftszwecke zu erfüllen. Dazu zählen das Aufrechterhalten der Leistung des Spotify Dienstes, das Treffen von datengestützten Geschäftsentscheidungen über neue Features und Angebote, das Einhalten gesetzlicher Verpflichtungen und die Beilegung von Streitigkeiten. Zu den Kriterien, um die Speicherzeiträume zu bestimmen, gehören:

  • Standardmäßige Speicherzeiträume sind so festgelegt, dass möglichst wenige Daten gespeichert werden.
    Unsere internen System sind so konfiguriert, dass sie persönliche Daten standardmäßig nach kurzer Zeit (90 Tagen) löschen, wenn nicht aus berechtigten Geschäftsgründen ein längerer Zeitraum ausgewählt wird.
  • Müssen wir die Daten speichern, um sicherzustellen, dass unser Dienst den Erwartungen der Nutzer entspricht? 
    Persönliche Daten werden für einen angemessenen Zeitraum gespeichert, um für unsere Nutzer im Laufe der Zeit einen personalisierten Dienst bereitzustellen.  Wir speichern den Streaming-Verlauf in der Regel, solange das Konto aktiv ist. So stellen wir beispielsweise rückblickende Playlists zusammen, die Nutzer gerne hören – etwa „Dein Sommer Flashback“ oder den Jahresrückblick – sowie personalisierte Empfehlungen basierend auf den aktuellen Hörgewohnheiten.
  • Können Nutzer die Daten selbst aktualisieren oder löschen? 
    Wenn Nutzer die persönlichen Daten selbst aufrufen und bearbeiten können, speichern wir diese Informationen, solange der Nutzer es wünscht.  Deine E-Mail-Adresse für Spotify und andere Informationen auf deinem Profil werden z. B. solange gespeichert, bis du die Daten selbst änderst.
  • Unterliegt Spotify gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen zur Speicherung oder Löschung der Daten? 
    Beispiele sind obligatorische Gesetze zur Datenspeicherung in der jeweiligen Gerichtsbarkeit, behördliche Verfügungen zur Verwahrung von relevanten Daten in Zusammenhang mit einer Ermittlung oder die Speicherung von Daten zum Zwecke von Gerichtsverfahren. Wenn wir umgekehrt gesetzlich verpflichtet sind, rechtswidrige Inhalte zu entfernen, kommen wir dieser Verpflichtung nach.

Deine Rechte

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung stehen dir bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu. Nach Verfügbarkeit und mit Ausnahme von Einschränkungen durch geltende Gesetze hast du folgende Rechte:

  • Das Recht, Zugriff auf deine persönlichen Daten anzufordern, die wir verarbeiten
  • Das Recht auf die Berichtigung oder Vervollständigung deiner persönlichen Daten, wenn sie fehlerhaft oder unvollständig sind 
  • Das Recht, deine persönlichen Daten zu löschen 
  • Das Recht, die Verarbeitung deiner persönlichen Daten einzuschränken 
  • Das Recht, unserer Verarbeitung deiner persönlichen Daten aus Gründen in Zusammenhang mit deiner individuellen Situation (z. B. wenn die Verarbeitung auf unserem legitimen Interesse basiert) und/oder der Verarbeitung deiner persönlichen Daten zu Zwecken von Direktmarketing zu widersprechen
  • Das Recht auf Übertragbarkeit der Daten, also das Recht, eine Kopie deiner persönlichen Daten in elektronischer Form anzufordern und diese Daten zur Nutzung an den Dienst eines Drittanbieters zu übertragen 

Wenn du Bedenken hinsichtlich unserer Verarbeitung deiner persönlichen Daten im Rahmen unseres Dienstes hast, hoffen wir, dass wir diese zusammen ausräumen können. Du hast jedoch auch das Recht, eine Beschwerde bei der schwedische Behörde für Datenschutz (Datainspektionen) oder deiner lokalen Datenschutzbehörde einzulegen.

Mehr Informationen zu den oben beschriebenen Rechten und den Kontrollmöglichkeiten, die wir allen Nutzern in Bezug auf diese Rechte zur Verfügung stellen, findest du im Abschnitt „Deine Rechte“ im Datenschutz-Center. Wenn du Fragen zu deiner Privatsphäre, deinen Rechten oder deren Durchsetzung hast, lies dir Abschnitt 3 unserer Datenschutzrichtlinie durch oder wende dich an unseren Datenschutzbeauftragten über das Kontaktformular im Datenschutz-Center.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Du hast das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die rein auf automatisierter Entscheidungsfindung basiert. Dazu gehört Profiling, wenn dabei die Entscheidung rechtliche Auswirkungen auf dich oder eine ähnlich bedeutende Wirkung hätte. Spotify wendet jedoch keine solche automatische Entscheidungsfindung im Rahmen seines Dienstes an.  

Kopie deiner persönlichen Daten erhalten

Wenn du deine persönlichen Daten noch nicht angefordert hast und diese Informationen gerne erhalten möchtest, kannst du eine ZIP-Datei mit einer Kopie der meisten deiner persönlichen Daten erhalten, indem du die automatische Funktion Deine Daten herunterladen verwendest. Du findest sie auf deiner Kontoseite unter Datenschutz-Einstellungen. Der Download enthält Informationen zu deinen Playlists, deinem Streaming-Verlauf, deinen Suchen (aus den letzten 90 Tagen), eine Liste der Elemente, die in deiner Bibliothek gespeichert sind, die Anzahl deiner Follower, die Anzahl und Namen der anderen Nutzer und Künstler, denen du folgst, sowie deine Zahlungs- und Abo-Daten. Genauere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Dateien deines Downloads findest du im Abschnitt Meine Daten verstehen.

Wenn du eine Kopie deiner persönlichen Daten über die Funktion Deine Daten herunterladen oder unseren Kundenservice angefordert hast, solltest du eine E-Mail mit der Info, dass der Download bereit ist, erhalten haben oder sie sollte in Kürze bei dir eingehen. 

Wenn du außerdem die Daten des technischen Protokolls erhalten möchtest, das wir führen, um den Dienst von Spotify und den erweiterten Streaming-Verlauf bereitzustellen sowie Fehler zu beheben, oder du eine spezielle Datenanfrage hast, wende dich bitte an unseren Kundenservice oder sende eine E-Mail an privacy@spotify.com, um deine Anfrage zu klären. 

In unserem Datenschutz-Center findest du weitere Infos zur Verarbeitung deiner persönlichen Daten im Rahmen des Spotify Dienstes und darüber, wie du deine Einstellungen verwalten kannst.  


 

Zuletzt aktualisiert: 26 Juli 2019